Unsere Standorte

Offene Ganztagsschule in der Primarstufe

OFFENE GANZTAGSSCHULE – Was ist das?

Ein Schule-mit-Herz-Schuljahr in und mit der Offenen Ganztagsschule möchte den Bedürfnissen von Kindern und Eltern rundum gerecht werden und ist insbesondere für berufstätige Eltern und Alleinerziehende ein gut planbares Schuljahr.

Das Angebot Offene Ganztagsschule in der Primarstufe – kurz OGS – hat sich seit den Anfängen im Jahr 2005 zwischenzeitlich zu einem etablierten Betreuungsangebot an Grundschulen entwickelt, das aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken ist.

Mit ihrem Anspruch „Betreuung, Bildung und Erziehung“ leistet die OGS über den täglichen Schulunterricht hinaus einen wertvollen Beitrag, Kinder verlässlich wirkende Betreuung und Förderung zukommen zu lassen.

Zudem sichert die OGS mit ihren regelmäßigen verbindlichen Öffnungszeiten 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr an allen Unterrichtstagen und mit der bedarfsgerechten Organisation von Ferienspielen, in einem nicht unerheblichen Maß die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Alle unsere Schulstandorte stellen zu Beginn eines jeden Schuljahres eine Übersicht zu den konkreten Öffnungszeiten der OGS, incl. der Öffnungszeiten in den gesetzlichen Ferien, zur Verfügung.


OFFENE GANZTAGSSCHULE – Ist die Teilnahme Pflicht?

Die Teilnahme an der OGS ist freiwillig. Wird ein Kind für die OGS angemeldet, gilt diese Anmeldung jedoch grundsätzlich für das komplette Schuljahr.

Die Kostenträger setzen nach der Anmeldung eine tägliche, verpflichtende Teilnahme bis mindestens 15.00 Uhr voraus, damit die Kontinuität im Gruppenleben gewährleistet ist und dem Anspruch der inhaltlichen Ausrichtung genügt werden kann.

Das Betreuungsangebot OGS umfasst inhaltlich sowohl die Unterrichtszeiten als auch die Betreuungszeiten. Schule mit Herz e.V. als Träger der OGS arbeitet dabei Hand in Hand mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium. In der Regel wird von der Schule der Vormittag („die Frühschicht“) und vom OGS-Träger Mittag und Nachmittag („die Spätschicht“) übernommen. Das Betreuungsangebot OGS begleitet die Kinder im Schulalltag und bietet Kindern und Eltern somit einen verlässlichen Rahmen vor und nach dem Unterricht bis in den frühen Nachmittag hinein.


OFFENE GANZTAGSSCHULE – Wie sieht das Konzept aus?

Kostenträger der OGS sind das Land NRW und die Kommunen. Schule mit Herz e.V. ist als Träger der OGS im kommunalen Auftrag für die strukturelle und inhaltliche Ausgestaltung des Betreuungsangebotes OGS verantwortlich. Die inhaltlichen Eckpfeiler des Angebotes der OGS beziehen sich dabei zum großen Teil auf ministerielle Vorgaben des Landes NRW. Diese Rahmenvorgaben bestimmen wesentlich den Tagesablauf einer jeden OGS und garantieren gleichzeitig für Kinder und Eltern regelmäßige und verlässliche Schulzeiten.

Demnach sind verpflichtende Bestandteile des Angebotes die Mittagsverpflegung, die Hausaufgabenbetreuung sowie eine Angebotsauswahl im sportlichen, freizeitpädagogischen und musisch-kreativen Bereich. Darüber hinaus wird die Umsetzung einer verlässlichen und bedarfsgerechten Ferienbetreuung gewährleistet.

Die konkreten OGS-Konzepte unserer Schulstandorte sind in diese ministeriellen Rahmenbedingungen eingebunden und orientieren sich im Weiteren immer am jeweiligen Schulprogramm sowie an Vorgaben des Schulträgers (Kommune). Die konzeptionelle Ausrichtung wird am Standort in enger Kooperation mit Schule und Eltern erarbeitet und umgesetzt sowie fortlaufend weiterentwickelt. Im Ergebnis finden die Interessen und Belange von Kindern und Eltern so optimale Berücksichtigung. Qualitätssicherung als wichtige Komponente unseres Konzeptes ist damit garantiert. Weitergehende Informationen zur konzeptionellen Ausrichtung und zur personellen und räumlichen Ausstattung der einzelnen Einrichtungen finden sich unter Schulstandorte.


OFFENE GANZTAGSSCHULE – Ist das Personal qualifiziert?

Gute Standards erfordern gutes Personal. Deshalb stehen an allen unseren Standorten professionell ausgebildete Teams bereit, die die qualifizierte Betreuung der Kinder gewährleisten. Ergänzt werden diese pädagogischen Teams je Standort durch ein bis zwei Mitarbeiter/innen in der Küche. Hier ein Eindruck zum Ausbildungsstatus unserer Mitarbeiter/innen:

  • Unsere Einrichtungsleitungen:
    Erzieher/innen
    oder Mitarbeiter/innen mit weitergehender pädagogischer Ausbildung, z. B. Sozialpädagogik
  • Unsere Gruppenleitungen:
    Erzieher/innen, im Ausnahmefall Kinderpfleger/in (mit Sondergenehmigung)
  • Unsere Ergänzungskräfte:
    Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen,
    fachfremde Mitarbeiter/innen mit entsprechender Weiterbildung (Quereinsteiger/innen)

OFFENE GANZTAGSSCHULE – Was kostet die OGS?

 

Elternbeitrag Essensgeld Ferienspiele

Der Elternbeitrag für die OGS wird durch die jeweils zuständige Kommune in Abhängigkeit vom Einkommen der Eltern berechnet. Die diesbezügliche Rechnungsstellung erfolgt gleichfalls durch die Kommune; Adressat sind die Erziehungsberechtigten.
Die Höhe und die Staffelung der Elternbeiträge unterliegen kommunal-politischen Entscheidungen und sind deshalb veränderbar.
Aktuelle Angaben, auch zu Geschwisterermäßigungen, sind über die Homepage der zuständigen Kommune zu ersehen, siehe Schulstandorte.

 

 

 

 

Zusätzlich zum Elternbeitrag entstehen Kosten für das Mittagessen (Essensgeld).  Die Rechnungsstellung zu diesem Kostenfaktor erfolgt durch Schule mit Herz e.V.; Adressat sind die Erziehungsberechtigten.
Hier gibt es kommunal unterschiedliche Vorgaben zu den Inhalten der Kostenkalkulation. Entsprechend kann die Preisgestaltung für die Mittagsverpflegung kommunal unterschiedlich sein.
Auch hierzu finden sich jeweils aktuelle und konkrete Angaben unter Schulstandorte.

 

 

 

 

OGS-Ferienspiele werden regelmäßig und rechtzeitig zu allen Ferien angeboten und der Bedarfslage entsprechend organisiert.
Hier gibt es kommunal unterschiedliche Regelungen. An einigen Schulstandorten ist die Teilnahme an OGS-Ferien bereits in die Elternbeiträge der Kommune eingerechnet und muss demnach nicht extra bezahlt werden. Andere kommunale Regelungen lassen die Nutzung von Ferienangeboten bei der Berechnung der Elternbeiträge außen vor. Demnach muss für die Nutzung von Ferien in diesen Kommunen zusätzlich gezahlt werden.
Auch hierzu finden sich jeweils aktuelle und konkrete Angaben unter Schulstandorte.

 

OFFENE GANZTAGSSCHULE – Gibt es Zuschüsse zu den Kosten?

Bei Vorliegen bestimmter persönlicher/ wirtschaftlicher Voraussetzungen besteht im Einzelfall die Möglichkeit, zum Essensgeld der OGS einen Zuschuss zu beantragen (Leistung aus der Gesetzgebung zu „Bildung und Teilhabe“). Detaillierte Informationen und das Antragsformular zu dieser Sache erhalten alle OGS-Aufnahmen automatisch als Anlage zu den jeweiligen OGS-Vertragsunterlagen.

zurück